1. AIMO steht für „Artificial Intelligence in Motion“ und ist ein innovatives mHealth Start Up, das gemeinsam mit starken Partnern aus den Bereichen Fitness, Gesundheit, Wirtschaft und Forschung ein Präventions-Ökosystem schafft, das Messbarkeit und Nachhaltigkeit mit Well-Being, Gesundheit und Fitness verbindet.
  2. Mit der App „AIMO gesund bewegt“ entwickelt AIMO eine der ersten Apps, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) nach Kapitel 7 als digitales Präventionsangebot zertifiziert werden sollen. Damit wird die App „AIMO gesund bewegt“ perspektivisch durch Krankenkassen bezuschusst.
  3. Daneben bietet AIMO über ein Abo-Modell die Bewegungs-App „AIMO scan-basiertes Training“.  Mit einem ganzheitlichen Training für einen gesunden und leistungsfähigen Körper verbindet die App Bewegungsscan, Körperwahrnehmung und personalisierte Übungen. https://aimo-fit.com/

AIMO koordiniert und leitet das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt LOUISA, wo AIMO gemeinsam mit der Universitätsklinikum Ulm und dem internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften ein Modell der Künstlichen Intelligenz entwickelt, um mit einem einfachen Bewegungsscan per Smartphone zu validieren, ob, wo und wie stark Menschen bei Bewegung körperlichen Schmerz haben. Wir suchen und hoffen auf einfache und niederschwellig messbare Parameter, die eine hinreichend genaue Aussagekraft für körperlichen Schmerz und Lokalisation bieten. https://www.interaktive-technologien.de/projekte/louisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.