Ja. Die Ausweichbewegung, die durch den AIMO™ Bewegungsscan ermittelt wird, ist nicht in jedem Fall die Stelle, an der Du bereits Probleme oder Schmerzen hast, sondern diejenige, in der sich eine mögliche Dysbalance zeigt.

Der AIMO™  Bewegungsscan erkennt Deinen Körper als einheitliches System, das eng miteinander zusammenhängt. Eine Ausweichbewegung im Knie geht nicht immer direkt mit Knieschmerzen einher. Sie weist vor allem auf eine Ungleichgewicht im Körper hin, das sich an jeder anderen Körperstelle mit Problemen zeigen kann.

Ziel des AIMO™ Bewegungsscans ist es, körperliche Ungleichgewichte zu entdecken und mit entsprechenden Übungen wieder zu korrigieren. Du kannst Deine Scanergebnisse auch mit Deinem Trainer besprechen und mögliche Dysbalancen in Deinem Training berücksichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.